Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Basel-Stadt - Falsche Polizisten - Festnahme

Falsche Polizisten in Basel festgenommen.
Falsche Polizisten in Basel festgenommen. (Bildquelle: Polizei)

Erneut erhielten in den letzten Tagen zahlreiche ältere Menschen Anrufe von falschen Polizisten, welche ihnen grosse Geldbeträge abnehmen wollten. Dank einer aufmerksamen Rentnerin konnte ein Mann festgenommen und die Übergabe von Fr. 20‘000.-- verhindert werden.

Der Mann gab sich als Mitarbeiter eines „Obersicherheitsdienstes“ aus und erkundigte sich, ob die Rentnerin viel Geld zu Hause aufbewahre. Als sie dies bejahte, verlangte er die Seriennummern der Geldscheine und erklärte daraufhin, dass es sich um Falschgeld handle und dieses sichergestellt werden müsse. Er teilte zudem mit, dass ihr Erspartes auf der Bank nicht mehr sicher sei und sie dieses deshalb abheben und zuhanden des „Sicherheitsdienstes“ in der Erlenmattstrasse deponieren solle. Da die Rentnerin Verdacht schöpfte, verständigte sie die Polizei. Wenig später konnte diese den mutmasslichen Täter festnehmen, welcher das Geld abholen wollte.

Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 41-jährigen Deutschen. Das Zwangsmassnahmengericht verfügte Untersuchungshaft.

Die Kriminalpolizei klärt ab, ob er für weitere, gleich gelagerte Delikte in Frage kommt.