Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Basel - Verursacherin verliert nach Unfall das Kontrollschild und fährt davon

Eine 52-Jährige fuhr nach dem Unfall davon. Das liegengebliebene Kontrollschild führte die Polizei zu ihr. (Symbolbild)
Eine 52-Jährige fuhr nach dem Unfall davon. Das liegengebliebene Kontrollschild führte die Polizei zu ihr. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Basel-Stadt)

Am Montag, 25.04.2022, um 17.40 Uhr, ereignete sich bei der Verzweigung Horburgstrasse / Riehenring ein Verkehrsunfall.

Dabei missachtete eine 52-jährige Personenwagen-Lenkerin das Signal "Kein Vortritt" und kollidierte seitlich mit einem weiteren Personenwagen. Nach der Kollision fuhr die Verursacherin davon, ohne sich um die Sachlage zu kümmern.

Da sie bei der Kollision ihr vorderes Kontrollschild verlor, konnte umgehend eine Fahndung nach dem Fahrzeug Herausgegeben werden. Die Verursacherin konnte schliesslich durch die KAPO Aargau auf der Autobahn A3 angehalten werden. Eine Atem-Alkoholprobe verlief negativ.