Alle News zum Coronavirus
Kantone

Bielefeld NRW - Verkehrsunfall auf der A 2 - Unfallverursacher flüchtete zu Fuss

(Bildquelle: polizeiticker)

Heute, gegen 16.00 Uhr, ereignete sich auf der A 2, Fahrtrichtung Hannover, zwischen den Anschlussstellen Bielefeld-Süd und Bielefeld-Ost ein Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher zu Fuss flüchtete.

Heute, gegen 16:00 Uhr, ereignete sich auf der A 2, Fahrtrichtung Hannover, zwischen den Anschlussstellen Bielefeld-Süd und Bielefeld-Ost ein Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher zu Fuss flüchtete.

Ein 44jähriger Fahrzeugführer aus Damshagen musste aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens verkehrsbedingt auf den linken Fahrstreifen abbremsen. Ein nachfolgender 33jähriger Fahrzeugführer aus Friedrichshafen konnte ebenfalls noch rechtzeitig seinen Pkw abbremsen. Der anschliessend folgende Verkehrsteilnehmer erkannte die Situation jedoch zu spät.

Er versuchte zwar noch, links an den Fahrzeugen vorbeizufahren, prallte jedoch gegen die vor ihm stehenden Pkw und die Mittelschutzplanke. Die beiden geschädigten Unfallbeteiligten konnten nach dem Verkehrsunfall ihre Fahrzeuge nach rechts auf den Seitenstreifen fahren. Der verursachende polnische Pkw war nicht mehr fahrbereit und blieb auf dem linken Fahrstreifen stehen.

Zur Überraschung der Unfallgeschädigten verliessen die beiden Insassen des polnischen Pkw ihr Fahrzeug, liefen über die Autobahn und flüchteten zu Fuss von der Unfallstelle. Polizeiliche Ermittlungen legen den Verdacht nahe, dass gegen den flüchtigen polnischen Fahrzeugführer zwei Haftbefehle bestehen und er sich offensichtlich deswegen von der Unfallstelle entfernt hat.

Der polnische Pkw wurde sichergestellt. Die geschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Eine Fahndung nach den beiden Flüchtigen wurde eingeleitet. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25'000 Euro. Aufgrund des hohen Reiseverkehrs kam es immer wieder zu grösseren Verkehrsstörungen und Folgeunfällen in Staus auf der A 2, der A33 sowie auf den Ausweichstrecken.

Artikelfoto: Symbolbild