Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Buchs SG - Taxifahrer ausgeraubt - mutmassliche Täter wurden verhaftet

In Buchs SG wurde ein Taxifahrer ausgeraubt. (Symbolbild)
In Buchs SG wurde ein Taxifahrer ausgeraubt. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Montag (30.08.2021), kurz nach 05:15 Uhr, ist ein 55-jähriger Taxifahrer an der Heldaustrasse, Höhe Alterswohnungen Flös, von zwei unbekannten Männern ausgeraubt worden. Die Kantonspolizei St.Gallen führt Ermittlungen und hat zwischenzeitlich zwei Personen vorläufig festgenommen.

Der Taxichauffeur wurde telefonisch an die Heldaustrasse, Höhe Alterswohnungen Flös, in Buchs SG bestellt. Als er vor Ort eintraf, wurden durch zwei unbekannte männliche Personen die Fahrer- und Beifahrertüren geöffnet. Die Männer forderten Geld vom Taxichauffeur und konnten das Serviceportemonnaie mit mehreren hundert Franken Bargeld erbeuten. Danach flüchteten die Männer Richtung Bahnhof. Der Taxifahrer blieb unverletzt.

Die in der Zwischenzeit geführten Ermittlungen der Kantonspolizei St.Gallen unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen führten zur vorläufigen Festnahme von zwei in der Region wohnhaften Männern, einem 18-jährigen Schweizer und einem 19-jährigen Bosnier. Deren Beteiligung am Raub ist Gegenstand der nach wie vor laufenden Ermittlungen.

Quelle: Kapo SG