Alle News zum Coronavirus

Castelfranco Emilia (it) - Mann tötet Ehefrau und dessen 22-jährige Tochter

Ein Mann tötet seine Ehefrau und die Tochter der 47-Jährigen.
Ein Mann tötet seine Ehefrau und die Tochter der 47-Jährigen. (Bildquelle: asp)

Die Frau des Mannes hätte einen Tag nach dem Delikt eine Trennungsanhörung gehabt. Die Tochter befürchtete für diesen Tag schlimmes.

Wenige Tage nachdem in Vicenza zwei Frauen ermordet wurden, sind in Italien erneut zwei Frauen, eine Mutter und ihre Tochter, Opfer eines brutalen Gewaltverbrechens geworden.

Der Alarm wurde gegen 12.15 Uhr ausgelöst. Nachdem er die beiden Frauen erschossen hatte, rief der Unternehmer selbst die Carabinieri. Er hatte von einer Bar in Castelfranco aus angerufen. Auch einige Anwohner hörten die Schreie und Schüsse und riefen um Hilfe. Die Einsatzkräfte griffen ein, die Feuerwehr öffnete die Tür, konnte aber nur den Doppelmord feststellen. Der Mann wurde von den Carabinieri verhaftet und anschliessend ins Gefängnis gebracht. Er soll sie in der Küche und an der Tür zum Garten des Hauses getötet haben.

Es wurde auch festgestellt, dass die 47-jährige Ehefrau ihren Ehemann wegen Misshandlung, Stalking, Diebstahl und Unterschlagung angezeigt hatte. Die Staatsanwaltschaft hatte beantragt, das Verfahren wegen Misshandlung einzustellen, sie hatte Einspruch erhoben, und für den nächsten Tag war eine Anhörung vor dem Richter angesetzt. Es gab auch einen Antrag auf Archivierung des Falles wegen Stalking im Zusammenhang mit einem im Auto installierten GPS-Tracker. Und noch am Dienstag sollte vor dem Zivilgericht das Trennungsverfahren beginnen.