Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Coronavirus – Dienstags-Bulletin zu den Fallzahlen im Kanton Basel-Stadt

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: TickerMedia)

Das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt verzeichnet mit Stand Dienstag, 13. April 2021, 10.30 Uhr, total 11‘101 positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt seit Beginn der Pandemie, 289 aktive Fälle in Isolation und 568 Personen in Quarantäne.

Die 7-Tage-Inzidenz pro 100‘000 Einwohnerinnen und Einwohner liegt bei 126 (CH: 144), die 14-Tage-Inzidenz bei 251 (CH: 273). Total wurden in Basel-Stadt bislang 37‘758 Impfdosen verabreicht. 15‘410 Personen sind komplett geimpft mit Erst- und Zweitimpfung. Ab heute können sich zudem Betriebe, die an Massentests interessiert sind, via Corona-Webseite des Kantons dazu anmelden.

Zum Infektionsgeschehen im Kanton Basel-Stadt: Von den 289 aktiven Fällen befinden sich 27 Personen mit Wohnsitz Kanton Basel-Stadt im Spital. Zudem werden 18 Personen mit ausserkantonalem oder internationalem Wohnsitz in einem baselstädtischen Spital behandelt. Von den insgesamt 45 Hospitalisierten benötigen sechs Personen Intensivpflege.

Die Zahl der seit Pandemiebeginn insgesamt 11‘101 Infektionen im Kanton Basel-Stadt setzt sich zusammen aus 10‘615 genesenen Personen, 197 Todesfällen und 289 aktiven Fällen. Seit dem letzten Bulletin von Freitag, 9. April 2021, haben sich 140 Personen neu infiziert. Eine 63-jährige Frau ist im Spital an den Folgen von Covid-19 verstorben.

Zu den Ansteckungsquellen
Die aktuellen Ansteckungsquellen zeigen sich wie folgt: In den letzten vier Wochen (Zeitraum vom 16. März bis 12. April 2021) wurden 1014 Neuinfektionen im Kanton Basel-Stadt registriert. Dabei konnten 40 Prozent (oder 404 Fälle) der Neuinfektionen bekannten oder vermuteten Ansteckungsquellen zugeordnet werden. Die meisten Personen haben sich in der Familie (61 Prozent) oder bei Treffen mit der Familie oder Freunden (7 Prozent) sowie bei der Arbeit (11 Prozent) angesteckt. Acht Prozent gaben an, dass mehrere Quellen in Frage kommen. Aktuell weist eine bewohnende Person aus einem baselstädtischen Pflegeheim ein positives Testresultat auf.

Zum Stand der Impfungen
Mit Stand gestern Montag, 12. April 2021, wurden im Kanton Basel-Stadt bisher total 37‘758 Impfungen verabreicht. 15‘410 Personen sind komplett geimpft mit Erst- und Zweitimpfung. Für eine Impfung vorregistriert haben sich 53‘670 Personen. Zusätzlich haben weitere 3‘822 Personen einen bereits vereinbarten Impftermin im Impfzentrum.

Massentests in Betrieben: Anmeldung möglich
Ab heute können sich Betriebe, die an Massentestungen in ihren Unternehmen interessiert sind, unter www.coronavirus.bs.ch/massentests-betriebe online anmelden. Danach erfolgt eine Einreihung gemäss Einschätzung der Übertragungswahrscheinlichkeit und des Ausbruchsrisikos. Die ersten Betriebe werden dann in der Woche vom 19. April 2021 kontaktiert und im Detail über das weitere Vorgehen informiert.

Der Fokus der Umsetzung richtet sich in einem ersten Schritt auf Betriebe mit erhöhter Übertragungswahrscheinlichkeit oder mit erhöhtem Ausbruchsrisiko (unvermeidbarer enger Kontakt zwischen den Mitarbeitenden), ebenso auf Betrieben mit Kundenkontakt im Dienstleistungssektor. In weiteren Schritten werden Betriebe mit niedriger Übertragungswahrscheinlichkeit und niedrigerem Ausbruchsrisiko aufgenommen.