Alle News zum Coronavirus
Solothurn

Däniken SO – Hanf-Indooranlage ausgehoben – mutmassliche Betreiber vorläufig festgenommen

Hanf-Indooranlage in Däniken ausgehoben – mutmassliche Betreiber vorläufig festgenommen
Hanf-Indooranlage in Däniken ausgehoben – mutmassliche Betreiber vorläufig festgenommen (Bildquelle: Kapo SO)

In Däniken ist die Kantonspolizei Solothurn am Montag, 25. Juli 2022, auf eine Hanf-Indooranlage mit über 1'500 Hanfpflanzen gestossen. Die mutmasslichen Betreiber der Anlage wurden für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

In der Nacht auf Montag, 25. Juli 2022, fiel einer Patrouille der Kantonspolizei Solothurn in Däniken ein verdächtiges Fahrzeug auf, welches zu einer Lagerhalle im Industriegebiet fuhr. Bei der Überprüfung des Fahrzeuglenkers stiessen die Polizisten in der Halle auf eine in Betrieb stehende Hanf-Indooranlage mit über 1'500 Hanfpflanzen. Ein erster Test bezüglich THC-Gehalt ergab ein positives Resultat.

Hanf-Indooranlage in Däniken ausgehoben – mutmassliche Betreiber vorläufig festgenommen
Hanf-Indooranlage in Däniken ausgehoben – mutmassliche Betreiber vorläufig festgenommen (Bildquelle: Kapo SO)

Im Verlauf der eingeleiteten Ermittlungen konnten die mutmasslichen Betreiber der Anlage angehalten werden. Die drei Schweizer im Alter zwischen 30 und 34 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Die Hanfpflanzen und die Anlage wurden auf Verfügung der Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn beschlagnahmt.

Quelle: Kapo SO