Alle News zum Coronavirus
Zürich

Elgg ZG - Selbstunfall fordert zwei verletzte Personen

Zwei Personen nach Unfall in Elgg ZH mit der Rega ins Spital geflogen. (Symbolbild)
Zwei Personen nach Unfall in Elgg ZH mit der Rega ins Spital geflogen. (Symbolbild) (Bildquelle: Rega)

Bei einem Selbstunfall in der Nacht von Freitag auf Samstag (24.12.2021) in Elgg sind zwei Fahrzeuginsassen verletzt worden.

Gegen 22.30 Uhr fuhr ein 53-jähriger Autolenker zusammen mit zwei Mitfahrerinnen auf der St. Gallerstrasse Richtung Elgg. Aus zurzeit unbekannten Gründen kollidierte der Personenwagen in einer links Kurve mit der Mauer einer Unterführung. Durch die Kollision wurden die beiden 95- und 41-jährigen Mitfahrerinnen mittelschwer verletzt. Sie mussten mit einem Rettungshelikopter der Rega respektive mit einem Rettungswagen des Rettungsdienstes Winterthur in Spitäler gebracht werden.

Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland abgeklärt. Vor Ort stand zudem die Feuerwehr Eulachtal im Einsatz.

Quelle: Kapo ZH