Alle News zum Coronavirus
Zürich

Elgg ZH - 21-jähriger Täter nach Tötungsversuch verhaftet

Tötungsversuch in Elgg im Kanton Zürich. (Symbolbild)
Tötungsversuch in Elgg im Kanton Zürich. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern in einer Wohngemeinschaft in Elgg ist am Dienstagmorgen (30.8.2022) ein Mann verletzt worden. Der mutmassliche Täter konnte kurz nach der Tat verhaftet werden.

Gegen 10 Uhr griff ein 21-jähriger Afghane unvermittelt seinen schlafenden Mitbewohner an. Der 23-jährige Brasilianer erwachte und ergriff die Flucht, wobei er vom Täter verfolgt, zusätzlich mit Faustschlägen traktiert und eine Treppe hinunter gestossen wurde. In der Folge schaffte er es ins Freie, wo er auf offener Strasse aufgrund seiner schweren Verletzungen zusammenbrach. Der verletzte Mann musste mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren werden.

Der mutmassliche Täter wurde im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung noch gleichentags durch die Kantonspolizei Zürich verhaftet.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität geführt.

Quelle: Kantonspolizei Zürich