Alle News zum Coronavirus
Zürich

Elgg ZH - Motorradfahrer bei Selbstunfall schwer verletzt

In Elgg ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden.
In Elgg ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Am Montagnachmittag (24.10.2022) ist bei einem Selbstunfall auf der St. Gallerstrasse ein Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Kurz nach 15.30 Uhr fuhr ein 23-jähriger Motorradfahrer auf der St. Gallerstrasse Richtung Aadorf. In einer Linkskurve kam das Zweirad aus noch ungeklärten Gründen über den rechten Fahrbahnrand hinaus ins Wiesland und kollidierte in der Folge mit einer Mauer der Bahnüberführung. Durch den heftigen Aufprall wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren werden.

Die St. Gallerstrasse wurde durch die Feuerwehr Eulachtal-Elgg während rund drei Stunden im Bereich des Unfalls einspurig geführt. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich und die zuständige Staatsanwaltschaft untersucht. Zudem standen ein Rettungsteam und ein Notarzt des Kantonsspitals Winterthur im Einsatz.

Quelle: Kantonspolizei Zürich