Alle News zum Coronavirus
Nidwalden

Ennetbürgen NW – Fussgänger bei Kollision mit Auto schwer verletzt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Nidwalden)

Am Sonntag, 08.05.2022, kurz nach Mitternacht, kam es in Ennetbürgen beim Überqueren der Hauptstrasse zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Fussgänger. Der Fussgänger erlitt dabei schwere Verletzungen.

Ein 21-jähiger Automobilist fuhr mit seinem im Ausland immatrikulierten Personenwagen von Ennetbürgen herkommend auf der Stanserstrasse in Richtung Stans. Zur gleichen Zeit überquerte ein 17-jähriger Mann auf Höhe der Stanserstrasse 106 die Hauptstrasse, nachdem er an der dortigen Bushaltestelle den Bus verlassen hatte. In der Folge wurde der Fussgänger vom unmittelbar herannahenden Auto erfasst.

Der Fussgänger zog sich dabei erhebliche Verletzungen zu und wurde mit der aufgebotenen Ambulanz in ein Spital überführt. Der Autofahrer wurde beim Unfall nicht verletzt. Der beim Fussgänger durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von 0.65 mg/l.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei, ein Team des Rettungsdienstes, die Feuerwehr Buochs-Ennetbürgen sowie ein privates Abschleppunternehmen. Die Stanserstrasse musste im Bereich der Unfallstelle für länger Zeit umgeleitet werden. Der genaue Unfallhergang wird nun durch die Staatsanwaltschaft Nidwalden in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei abgeklärt.

Quelle: Kapo NW