Alle News zum Coronavirus

Gewaltszene aus Foggia IT - Polizist tritt 23-Jährigem brutal mit dem Fuss ins Gesicht

In Foggia IT spielte sich eine Gewaltszene mit einem Beteiligten Polizisten ab.
In Foggia IT spielte sich eine Gewaltszene mit einem Beteiligten Polizisten ab. (Bildquelle: asp)

Ein Video, das auf TikTok viral gegangen ist, zeigt einen Polizisten, der einem 23-jährigen Mann ins Gesicht tritt. Der junge Mann wurde von einem anderen Polizisten nach einer Verfolgungsjagd am Boden festgehalten. Die Gewaltszene wurde im italienischen Foggia aufgenommen.

Diese Szene fand am 2. April in Foggia statt.

Das Polizeipräsidium von Foggia teilte in einer Mitteilung mit, dass "die Justizbehörde unverzüglich über den Vorfall informiert wurde, um eine eventuelle strafrechtliche Verantwortung festzustellen" und dass "disziplinarische Massnahmen gegen den Polizeibeamten ergriffen wurden und er auf einen anderen Posten versetzt wurde".

Auf dem mit einem Mobiltelefon aufgenommenen Video ist deutlich zu sehen, wie der Junge am Stadtrand von Foggia nach einer über drei Kilometer langen Verfolgungsjagd durch die Strassen der Stadt zu Boden gedrückt wird, so die Beamten. Die Verfolgungsjagd hatte möglicherweise begonnen, weil der junge Mann ohne Führerschein unterwegs war.

Während der 23-Jährige am Boden lag, kam ein Polizist angerannt, trat dem jungen Mann ins Gesicht und versuchte dann, seinen Kopf mit dem Fuss zu zertreten. Er scheiterte nur dank des Eingreifens eines anderen Beamten, der sich bemühte, seinen Kollegen in Schach zu halten.