Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Frasnacht TG – Brand in Wohnung

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: polizeiticker.ch)

In Frasnacht kam es am Samstagmittag zum Brand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Zwei Personen wurden zur medizinischen Kontrolle durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Gegen 13:30 Uhr stellte ein Passant Rauch aus der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Egnacherstrasse fest und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale. Die Bewohnerin konnte den Brand vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte selbst löschen. Die Feuerwehr Arbon lüftete anschliessend die Räumlichkeiten.

Die 46-jährige Frau sowie ein 12-jähriger Junge wurden wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. In der Wohnung entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Nach bisherigen Erkenntnissen entzündeten sich die Dämpfe einer lösungsmittelhaltigen Flüssigkeit und setzten unter anderem den Fussboden in Brand. Die genauen Umstände zum Brandausbruch sind Gegenstand der laufenden Abklärungen durch die Kantonspolizei Thurgau.

Quelle: Kapo TG