Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Frauenfeld TG – 32-Jähriger kracht alkoholisiert durch Zaun und landet in Bach

Das Auto musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden, der Lenker blieb unverletzt.
Das Auto musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden, der Lenker blieb unverletzt. (Bildquelle: Kapo TG)

Ein Autofahrer verursachte Donnerstagnacht in Frauenfeld einen Selbstunfall. Der 32-Jährige blieb unverletzt, musste jedoch wegen Alkoholeinfluss seinen Führerausweis abgeben.

Der Autofahrer war gegen 23 Uhr auf der Försterhausstrasse in Richtung Thundorferstrasse unterwegs. Gemäss bisheriger Erkenntnisse der Kantonspolizei Thurgau kam der 32-Jährige in der scharfen Linkskurve rechts von der Strasse ab und durchbrach den Holzzaun. Das Fahrzeug kippte im Bachbett zur Seite und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Beim Unfall wurde niemand verletzt, der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Weil die Atemalkoholprobe beim Schweizer einen Wert von 0,81 mg/l ergab, wurde sein Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

Quelle: Kapo TG