Alle News zum Coronavirus
Waadt

Gland VD - Jugendlicher gibt Brandstiftung in Schule zu

Gestern legte ein 18-Jähriger in einer Schule in Gland VD ein Feuer.
Gestern legte ein 18-Jähriger in einer Schule in Gland VD ein Feuer. (Bildquelle: polizeiticker.ch)

Wie die Kantonspolizei Waadt mitteilt, kam es am Montag zu einem Brand in einer Schule. Am 23. November 2020, gegen 9.00 Uhr morgens, wurden die Alarmzentralen (APC) der Feuerwehr und das Einsatz- und Kommunikationszentrum (CET) der Polizei über einen Brand im Collège des Tuillières in Gland informiert. Niemand wurde verletzt. Der mutmassliche Täter hat die Tat zugegeben.

Am Montag, dem 23. November 2020, brach gegen 9.00 Uhr morgens ein Feuer in den Toiletten des Collège des Tuillières in Gland aus. Die Studenten waren draussen versammelt. Als die Feuerwehr eintraf, war das Feuer vom Schulpersonal bereits unter Kontrolle gebracht worden. Personen wurden keine verletzt.

Die Beamten der Waadtländer Kantonspolizei haben bei ihren Ermittlungen Elemente gefunden, die sie auf einen Verdächtigen hinwiesen. Der Verdächtige ist ein Schüler der Schule, der den Sachverhalt zugegeben hat.