Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Innerrhoden

Gonten AI - Heftige Kollision zwischen Lieferwagen und Appenzellerbahn

Der Zugführer leitete in Gonten unverzüglich eine Vollbremsung ein, konnte jedoch eine heftige Kollision nicht mehr verhindern
Der Zugführer leitete in Gonten unverzüglich eine Vollbremsung ein, konnte jedoch eine heftige Kollision nicht mehr verhindern (Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden)

Am Montagvormittag (15.03.2021), kurz nach 10.00 Uhr, fuhr ein 57-jähriger Lieferwagenfahrer auf der Steinstrasse talwärts in Richtung Gontenstrasse.

Auf der schneebedeckten Fahrbahn vermochte heute der Autolenker nicht mehr vor dem Bahnübergang anzuhalten und rutschte noch unter der sich schliessenden Barriere auf das Bahntrassee.

Dort kam der Lieferwagen zwischen den mittlerweile geschlossenen Bahnschranken zum Stillstand. Sofort verliess der Lenker das Fahrzeug und rannte dem Zug der Appenzellerbahnen gestikulierend entgegen.

Der Zugführer leitete unverzüglich eine Vollbremsung ein, konnte jedoch eine heftige Kollision nicht mehr verhindern. Am Lieferwagen, am Triebwagen und an der Bahnschrankenanlage entstand grosser Sachschaden.