Alle News zum Coronavirus
Neuenburg

Heftige Gewitter mit grossen Hochwasserschäden bei Cressier NE und Frochaux NE!

Ein heftiges Unwetter hat in Cressier NE und Frochaux NE für grosse Probleme und Schäden gesorgt.
Ein heftiges Unwetter hat in Cressier NE und Frochaux NE für grosse Probleme und Schäden gesorgt. (Bildquelle: Kantonspolizei Neuenburg)

Am Dienstagabend, den 22. Juni 2021, gegen 19:00 Uhr, verursachte ein heftiges Unwetter ein Hochwasser der Ruhault und richtete in den Dörfern Cressier und Frochaux erhebliche Schäden an.

Die Neuenburger Polizei und die Interventionskräfte des Kantons Neuenburg arbeiteten die ganze Nacht hindurch an der Stabilisierung der um die Situation zu stabilisieren.

Starke Regenfälle führten am gestrigen Dienstag, den 22. Juni 2021, gegen 19 Uhr zu einer Überschwemmung der Ruhault gegen 19 Uhr. Sturzbäche aus Schlamm und Wasser haben sich durch die Straßen von Cressier und Frochaux gebildet. Während des Überlaufs führte der Fluss auch eine beträchtliche Menge an Schutt und verschiedenen Materialien mit sich, die grosse Schäden verursachten.

Die Gegend wurde an vielen Orten überschwemmt.
Die Gegend wurde an vielen Orten überschwemmt. (Bildquelle: Kantonspolizei Neuenburg)

Der Bois-Rond, ein Wasserlauf, der am Boden des Dorfes Cressier hat ebenfalls zu Überschwemmungen geführt.

Mehr als 500 Anrufe sind bei der Notrufzentrale in Neuenburg eingegangen und rund hundert Rettungseinsätze wurden ausgelöst.

Derzeit sind etwa 75 Gebäude betroffen. Ab 21 Uhr war auch die Autobahn A5 gesperrt. Auch die Autobahn A5 war in Richtung Biel und Lausanne gesperrt.

Dank der Unterstützung aller Einsatzkräfte ist die Situation nun unter Kontrolle. Fast 120 Personen (Feuerwehr, Katastrophenschutz, Strassendienst, Feuerwehr, etc.) waren an den Einsätzen beteiligt.

Die Schäden des Unwetters sind gross.
Die Schäden des Unwetters sind gross. (Bildquelle: Kantonspolizei Neuenburg)

Vorerst wurde niemand verletzt oder wird vermisst. Mehrere Familien müssen Familien müssen aufgrund von Wasserschäden und Stromausfällen umquartiert werden.

Die Stadtverwaltung hat wegen der Hochwassersituation eine Telefon-Hotline in für Anwohner unter 032 758 85 in Betrieb genommen.

Verbrauch von Leitungswasser

Als Vorsichtsmassnahme und bis auf weiteres wird die Bevölkerung aufgefordert, das Leitungswasser der vor dem Nutzen zum Kochen zu bringen.