Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Herisau AR - Trotz Führerausweisentzug unterwegs

In Herisau wurde ein Lenker gestoppt der bereits mit Führerausweisentzug belegt war.(Symbolbild)
In Herisau wurde ein Lenker gestoppt der bereits mit Führerausweisentzug belegt war.(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden)

In Herisau versuchte in der Nacht auf Sonntag, 30. Oktober 2022, ein Autofahrer sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Eine Polizeipatrouille konnte anlässlich der sofort eingeleiteten Fahndung einen Mann ausfindig machen. Er lenkte den Personenwagen trotz Führerausweisentzug.

Kurz vor Mitternacht führte eine Polizeipatrouille im Bereich Rietwies in Herisau eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde ein Automobilist mit dem polizeilichen Haltezeichen zur Kontrolle aufgefordert.

Statt dem Haltezeichen Folge zu leisten beschleunigte der Autofahrer und entzog sich der Verkehrskontrolle. Im Zuge der sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndung konnte ein 25-Jähriger ermittelt werden. Es stellte sich heraus, dass der Mann trotz Führerausweisentzug mit dem Personenwagen gefahren war. Er wird sich nun wegen verschiedener Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz verantworten müssen.

Quelle: Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden