Alle News zum Coronavirus
Zürich

Illnau ZH – Jugendlicher soll brutal auf 6-jährigen Knaben eingetreten haben

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kapo ZH)

Ein Jugendlicher hat am späten Dienstagnachmittag (1.11.2022) in Illnau (Gemeinde Illnau-Effretikon) einen sechsjährigen Jungen durch Fusstritte verletzt.

Kurz vor 18 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass ein sechsjähriger Junge verletzt nach Hause gekommen sei. Gemäss ersten Erkenntnissen war der Knabe zu Fuss auf der Volketswilerstrasse auf dem Nachhauseweg. Dabei soll ein Jugendlicher auf einem Elektroroller bei ihm angehalten und den Jungen unvermittelt umgestossen haben. Der Unbekannte habe in der Folge mehrere Fusstritte gegen den Kopf seines Opfers ausgeführt und sich anschliessend mit seinem Gefährt in unbekannte Richtung entfernt. Der Sechsjährige erlitt Verletzungen und musste in ärztliche Behandlung gebracht werden.

Quelle: Kapo ZH