Alle News zum Coronavirus
Luzern

Inwil LU – Mann bei Sturz in Tankraum erheblich verletzt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Heute Vormittag stürzte ein Mann in Inwil in einem Tankraum und zog sich dabei erhebliche Verletzungen zu. Er wurde durch die Rettungskräfte geborgen und ins Spital gefahren. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Am Freitag, 28. Oktober 2022, kurz nach 09:30 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass in Inwil ein Mann verletzt in einem Tankraum liege. Vor Ort fand die Polizei den verletzen Mann am Boden des Tankraumes vor. Er wurde durch Einsatzkräfte des Rettungsdienstes versorgt, in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr geborgen und anschliessend durch eine Ambulanz in Spital gefahren.

Gemäss ersten Erkenntnissen begab sich der 63-jährige Mann durch die Einstiegsluke alleine den Tankraum. Dabei dürfte er aus unbekannten Gründen einige Meter auf den Boden gefallen sein. Er zog sich beim Sturz erhebliche Verletzungen zu.

Im Einsatz standen Angehörige des Rettungsdienstes und der Feuerwehr Oberseetal. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Quelle: Kapo LU