Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Kanton St.Gallen - Diverse Lenker wegen Fahrunfähigkeit gestoppt

Diverse Lenker aus dem Verkehr genommen. (Symbolbild)
Diverse Lenker aus dem Verkehr genommen. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

In der Zeit zwischen Freitagnachmittag und Sonntagmorgen (13.11.2022) hat die Kantonspolizei St.Gallen fünf Personen wegen Fahrunfähigkeit zur Anzeige gebracht.

Zwei Personen wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen, zwei weiteren wurde die Weiterfahrt untersagt. Eine Person musste eine Blut- und Urinprobe abgeben und war ausserdem nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Bei den Kontrollen konnten ausserdem Betäubungsmittel sichergestellt werden.

  • Freitag, 15:02 Uhr, Kriessern, 76-jähriger Autofahrer, unter Alkoholeinfluss, beweissichere Atemalkoholprobe zeigte Wert von 0.55 mg/l, Führerausweis abgenommen

  • Freitag, 19:35 Uhr, Buchs, 18-jähriger Autofahrer, als fahrunfähig eingestuft, kein Führerausweis vorhanden, Blut- und Urinprobe abgenommen, Kleinmengen Marihuana und Tabletten sichergestellt

  • Samstag, 22:09 Uhr, Sargans, 19-jähriger Autofahrer, unter Alkoholeinfluss, Weiterfahrt untersagt

  • Sonntag, 02:50 Uhr, Sargans, 25-jähriger Autofahrer, beweissichere Atemalkoholprobe zeigte Wert von über 0.4 mg/l, Führerausweis abgenommen

  • Sonntag, 02:58 Uhr, Balgach, 29-jähriger Autofahrer, unter Alkoholeinfluss, Weiterfahrt untersagt

Die Autofahrer werden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht.

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen