Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Kanton St.Gallen - Fahrunfähige Verkehrsteilnehmende angehalten

Im Kanton St. Gallen wurden zwei Personen aus dem Verkehr genommen. (Symbolbild)
Im Kanton St. Gallen wurden zwei Personen aus dem Verkehr genommen. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

In der Zeit zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen (09.01.2022) hat die Kantonspolizei St.Gallen zwei fahrunfähige Verkehrsteilnehmende angehalten. Die Personen werden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht.

In Azmoos kontrollierte die Kantonspolizei St.Gallen am Samstagabend kurz vor 18:00 Uhr einen 69-jährigen Autofahrer. Dieser war vorgängig anderen Verkehrsteilnehmenden aufgefallen, da er eine unsichere Fahrweise an den Tag gelegt hatte. Der Autofahrer musste als fahrunfähig eingestuft werden. Auf Verfügung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen wurde ihm eine Blut-und Urinprobe entnommen. Der Führerausweis wurde ihm durch die Kantonspolizei St.Gallen abgenommen.

In Jona wurde gegen 03:30 Uhr eine 28-jährige Autofahrerin kontrolliert. Die durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen positiven Wert. Die Weiterfahrt wurde der Autofahrerin untersagt.

Quelle: Kapo SG