Alle News zum Coronavirus
Uri

Kanton Uri – Lagebulletin Sonderstab COVID-19

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: TickerMedia)

Der Sonderstab COVID-19 hat sich am Mittwoch, 12. Mai 2021, zum Lagerapport getroffen. Die Fallzahlen im Kanton Uri sind im Vergleich zur Vorwoche erneut spürbar zurückgegangen.

Aktuell gibt es im Kanton Uri 133 aktive Fälle von positiv auf das Coronavirus getesteten Personen. 105 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Sieben mit dem Virus infizierte Personen sind hospitalisiert, eine von ihnen muss künstlich beatmet werden. Bei den Hospitalisierten handelt es sich allesamt um Personen, die noch keine oder nur eine Corona-Impfung erhalten haben. Die Zahl der Todesfälle liegt bei 48 Verstorbenen seit Beginn der Pandemie. Die aktuellen Urner Fallzahlen inklusive deren Entwicklung sind auch auf der Webseite des BAG publiziert (https://www.covid19.admin.ch).

Stand der Impfkampagne

Bis Mittwoch, 12. Mai 2021, sind im Kanton Uri 16’822 Impfungen durchgeführt worden. 10’504 Urnerinnen und Urner erhielten ihre erste und 6’318 bereits die zweite Impfdosis verabreicht. Das Online-Impfportal für Urnerinnen und Urner (www.ur.ch/impfen) wird sehr stark frequentiert. Die Impftermine bis Anfang Juni sind zurzeit vergeben. Sobald die entsprechenden Lieferungen an Impfstoff eintreffen, erhalten die Impfwilligen ihre individuellen Impftermine für Erstimpfungen in der ersten Junihälfte. Zugesagte Impftermine sind fix eingeplant und deshalb wahrzuehmen. Insbesondere ist es nicht möglich, den Termin für die zweite Impfung zu verschieben nachdem die erste Impfung verabreicht wurde.

Auch die telefonische Anmeldung zur Impfung beim Impfzentrum im Kantonsspital (Telefon 041 875 50 70), bei der Apotheke oder bei den impfenden Hausarztpraxen ist nach wie vor möglich.

Details zum Impffortschritt im Kanton Uri und zur Altersverteilung der geimpften Personen sind publiziert unter diesem Link. Medizinische Fragen zur Impfung beantwortet die Nationale Impf-Infoline (täglich 6 bis 23 Uhr): 0800 88 66 44. Ausführliche Informationen und kurze Filme finden Sie auch auf der BAG-Homepage: https://bag-coronavirus.ch/impfung/.

Testbedarf für Lager frühzeitig anmelden!

Derzeit läuft die Planung von diversen Schul-, Vereins- und Jugendlagern, die diesen Sommer voraussichtlich stattfinden können. Die erforderlichen Vorgaben für Schutzkonzepte enthalten teilweise die Bedingung, dass Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Lager kurz davor getestet sein müssen. Der Sonderstab bittet Veranstalterinnen und Veranstalter von Lagern, die einen Bedarf an Tests haben, sich rechtzeitig beim Testcenter zu melden, damit die Tests eingeplant werden können. Das Testcenter ist erreichbar unter 041 875 50 50.