Alle News zum Coronavirus
Zug

Kanton Zug – Mehrere Einbrüche über die Festtage

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Polizei )

Einbrecher sind in Wohnungen, Einfamilienhäuser und Geschäftsräumlichkeiten eingedrungen. Sie machten Beute und richteten grossen Sachschaden an.

Vom 24. bis 27. Dezember 2021 haben sich im Kanton Zug über ein Dutzend Einbrüche ereignet. Betroffen waren Wohnungen, Einfamilienhäuser, Geschäftslokale und Büros in den Gemeinden Baar, Walchwil, Risch und Zug. In der Stadt Zug haben Einbrecher am frühen Samstagmorgen ein eschäftsgebäude heimgesucht und sich dort gewaltsam Zutritt in mehrere Büros verschafft. Während die Deliktsumme mehrere Tausend Franken beträgt, beläuft sich der bei den Einbrüchen angerichtete Sachschaden auf mehrere Zehntausend Franken.

Quelle: Kapo ZG