Alle News zum Coronavirus
Zug

Kanton Zug – Mutmassliche Zweiraddiebe festgenommen

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Zwei Männer stehen in Verdacht, in den Kantonen Zug und Luzern mehrere Dutzend Velos und E-Bikes gestohlen zu haben. Der Deliktsbetrag beträgt rund 280`000 Franken.

Zwischen Anfang Dezember 2020 und Ende Februar 2021 sind bei Einbrüchen in den Kantonen Zug und Luzern zahlreiche Fahrräder im höheren Preissegment gestohlen worden. Es handelt sich dabei um E-Bikes, Mountainbikes und Rennräder sowie um Trekking- und Citybikes.

Zwei Tatverdächtige konnten Anfang März 2021 bei einem Grenzübertritt im Kanton Tessin festgenommen werden. Die beiden führten zu diesem Zeitpunkt gestohlene Zweiräder in ihrem Fahrzeug mit. Bei den Männer handelt es sich um zwei Serben im Alter von 18 und 31 Jahren. Sie stehen im Verdacht, gesamthaft rund 80 Fahrraddiebstähle begangen zu haben. Der Deliktsbetrag beträgt rund 280'000 Franken.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug hat gegen die beiden Beschuldigten ein Strafverfahren wegen gewerbs- und bandenmässigen Diebstahls, mehrfacher Sachbeschädigung sowie mehrfachen Hausfriedensbruchs eröffnet. Die beiden Männer werden beim Strafgericht des Kantons Zug angeklagt.

Quelle: Kapo ZG