Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Malans GR – Resultat nach Schuletestung bestätigt 50 COVID-19-Fälle

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: TickerMedia AG)

Nach der Testung an der Schule Malans vom Montag liegen dem Gesundheitsamt die Testresultate vor. Die Zahl der positiven COVID-19-Fälle beläuft sich derzeit auf 50 (davon 46 Kinder der Primarschulstufe). Fünf Resultate stehen noch aus. In Quarantäne befinden sich aktuell 34 Personen. Insgesamt wurden an der Schule Malans 230 Personen getestet. Gemeinsam mit den Schulbehörden Malans und dem Gemeindeführungsstab hat sich das Gesundheitsamt für die Fortführung des Fernunterrichts an der Primarschule und im Kindergarten bis und mit Dienstag, 31. August 2021 entschieden.

Die Fälle konzentrieren sich auf verschiedene Klassen der Primarstufe. Der Unterricht auf der Oberstufe kann deshalb ab morgen Mittwoch mit Maske wieder aufgenommen werden. Am Donnerstag findet für die Jugendlichen der Oberstufe im Rahmen der regulären Schultestung eine Einzeltestung statt. Die Gesamtschule wird am Montag, 30. August erneut getestet.

Gemäss den bisher vorliegenden Daten geht der Ausbruch in Malans nicht von der Schule aus. Das Gesundheitsamt ruft aufgrund der unsicheren epidemiologischen Lage dazu auf, sich bei Symptomen umgehend testen zu lassen und die Abstands- und Hygieneregeln (Maskentragen) konsequent umzusetzen.

Die Fallhäufung war im Verlauf der vergangenen Woche im Umfeld der Schule Malans festgestellt worden. In der Folge wurden am Donnerstag und gestern die gesamte Schüler- und Lehrerschaft der Schule getestet. Aufgrund der stark ansteigenden Fallzahlen in der Gesamtbevölkerung ist auch in Schulen vermehrt mit COVID-19-Fällen zu rechnen. Die nötigen Massnahmen werden vom Gesundheitsamt jeweils situativ in Zusammenarbeit mit den Schulbehörden erlassen.

Quelle: Kanton Graubünden