Alle News zum Coronavirus

Mariglianella IT - 22-Jähriger zündet Lieferwagen der Schwiegermutter - Grund ist der zukünftige Name seines Sohnes

Junger Mann zündet der Schwiegermutter im Streit den Lieferwagen an.
Junger Mann zündet der Schwiegermutter im Streit den Lieferwagen an. (Bildquelle: asp)

Er wollte, dass sein Sohn nach alter Tradition den Namen seines Grossvaters väterlicherseits trägt, aber seine Frau und seine Schwiegermutter waren dagegen, und er zündete im italienischen Mariglianella den Wagen der künftigen Grossmutter an.

Der 22-jährige Vater des Kindes wollte, dass sein Sohn nach seinem Vater Felice benannt wird, um eine alte Tradition aufrechtzuerhalten und seinen Grossvater zu ehren, indem er seinen Vor- und Nachnamen weitergibt, wie es bei ihm der Fall war. Seine Frau und seine Schwiegermutter waren jedoch anderer Meinung und bevorzugten einen moderneren Namen für den zukünftigen Sohn, da sie die Tradition für überholt hielten.

Eine Tradition, die der junge Vater unbedingt fortsetzen wollte, und zwar so sehr, dass er keinen der von seiner Frau und Schwiegermutter vorgeschlagenen modernen Namen akzeptierte. "Er wird Felice heissen wie sein Vater", soll er zu den beiden Frauen gesagt haben, die diese Zumutung nicht akzeptieren wollten. Was als hitzige Auseinandersetzung begann, entwickelte sich zu einem heftigen Streit, in dessen Verlauf der 22-Jährige seiner Schwiegermutter befahl, sich nicht einzumischen, und ihr drohte, ihren Lieferwagen zu verbrennen, wenn sie sich weiterhin der Wahl des Namens für das Kind widersetzen würde.

Aus Drohungen wurden dann Taten, wie die Carabinieri des nahe gelegenen Bahnhofs von Brusciano rekonstruieren konnten, die eingriffen, nachdem das Auto der zukünftigen Grossmutter Feuer gefangen hatte. Die Flammen griffen auch auf ein anderes Auto über, das in der Nähe des Lieferwagens geparkt war und einer nicht mit der Familie verwandten Hausfrau gehörte. Der Mann wird sich nun für den Schaden und das anschliessende Feuer verantworten müssen.