Alle News zum Coronavirus
Zürich

Marthalen ZH - Junge Reiterin bei Unfall schwer verletzt

In Marthalen ist eine junge Reiterin schwer verunfallt.
In Marthalen ist eine junge Reiterin schwer verunfallt. (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Während einem Ausritt sind eine Reiterin und ihr Pferd am Dienstagabend (10.1.2023) in Marthalen gestürzt. Die Reiterin wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen werden.

Zwischen 19 Uhr und 19.40 Uhr war eine Reiterin im Gebiet zwischen Marthalen und Alten unterwegs. Aus bisher unbekannten Gründen stürzten die Reiterin und ihr Pferd auf der Altemerstrasse auf Höhe Schiterbergstrasse. Durch den Sturz wurde die 21-jährige Reiterin schwer verletzt und musste mit einem Rettungshelikopter der Rega in ein Spital geflogen werden. Das Pferd wurde leicht verletzt und lief selbständig auf den Reithof zurück.

Die Kantonspolizei Zürich hat die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen. Aufgrund der vorgefundenen Situation ist unklar, weshalb es zum Sturz von Pferd und Reiterin gekommen ist.

Neben der Kantonspolizei Zürich und der Rega standen die Rettungsdienste Schaffhausen und Kantonsspital Winterthur im Einsatz.

Quelle: Kantonspolizei Zürich