Alle News zum Coronavirus
Zürich

Marthalen ZH - Mädchen bei Verkehrsunfall verletzt - Die Strasse wurde vorübergehend gesperrt

Die Strasse war bis um 11:00 Uhr gesperrt. (Symbolbild)
Die Strasse war bis um 11:00 Uhr gesperrt. (Symbolbild) (Bildquelle: Symbolbild)

Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstagmorgen (6.12.22) in Marthalen eine 13-jährige Radfahrerin verletzt worden.

Kurz nach 8.15 Uhr fuhr ein 13-jähriges Mädchen auf seinem Fahrrad die Ruedelfingerstrass Richtung Marthalen. Im Bereich der Verzweigung mit der Stationsstrass prallte sie aus bislang nicht bekannten Gründen gegen das Heck eines am Strassenrand stillstehenden Lastwagens. Beim Anprall zog sich die Zweiradfahrerin unbekannte Verletzungen zu. Nach der Erstbehandlung durch das Team eines Rettungswagens wurde sie in ein Spital gefahren. Nach bisherigem Erkenntnisstand trug die Verletzte keinen Helm.

Wegen des Unfalls musste der betroffene Abschnitt der Ruedelfingerstrasse bis ungefähr 11 Uhr für sämtlichen Verkehr gesperrt werden. Durch die Feuerwehr wurde eine grossräumige Umleitung eingerichtet.

Zusammen mit der Kantonspolizei Zürich standen ein Rettungswagen des Spitals Winterthur, die Stützpunktfeuerwehr Weinland sowie die zuständige Staatsanwältin im Einsatz.

Quelle: Kapo ZH