Alle News zum Coronavirus
Aargau

Mellingen AG - Spektakulärer Selbstunfall einer 37-Jährigen unter Alkoholeinfluss

In Mellingen AG verunfallte gestern eine alkoholisierte Lenkerin.
In Mellingen AG verunfallte gestern eine alkoholisierte Lenkerin. (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

In Mellingen kam am Freitagabend eine PW-Lenkerin von der Strasse ab und geriet auf eine Terrasse eines Restaurants. Dabei überschlug sich ihr Fahrzeug. Die Lenkerin blieb unverletzt. Es entstand jedoch grosser Sachschaden. Bei der Lenkerin konnte eine starke Alkoholisierung festgestellt werden.

Am Freitagabend, kurz vor 23:00 Uhr, ging beim Polizeinotruf die Meldung ein, dass soeben ein Personenwagen in Mellingen an der Oberen Bahnhofstrasse mit einer Terrasse eines Restaurants kollidierte und sich das Fahrzeug dabei überschlug. Aufgrund dessen wurde eine Ambulanz sowie die Polizei umgehend vor Ort aufgeboten.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Unfallverursacherin nicht mehr vor Ort. Diese konnte kurze Zeit später, unweit der Unfallörtlichkeit, durch Drittpersonen betroffen werden. Bei der Unfallverursacherin konnte eine hohe Alkoholisierung festgestellt werden. So ergab der durchgeführte Atemalkoholtest einen Wert von 1.30 mg/l. Durch die zuständige Staatsanwaltschaft wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Die 37-jährige Lenkerin aus der Region verletzte sich glücklicherweise nicht. Am Fahrzeug sowie an der Gartenterrasse des Restaurants entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Der Führerausweis wurde ihr zuhanden des Strassenverkehrsamtes entzogen. Zudem wird die Unfallverursacherin bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Quelle: Kapo AG