Alle News zum Coronavirus
Tessin

Mendrisio TI – Täterschaft nach Explosionen und Schäden ermittelt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: polizeiticker)

Im Kontext der Explosionen und Beschädigungen, die sich in der Nacht vom 26. auf den 27.03.2022 in Rancate und Capolago ereignet haben, geben die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei bekannt, dass am 06.04.2022 die beiden Täter verhaftet und verhört wurden.

Es handelt sich um einen 40-jährigen Portugiesen und einen 50-jährigen Italiener, die beide im Gebiet des Mendrisiotto wohnen. Die Identifizierung der beiden Täter ist das Ergebnis eingehender Ermittlungen, die die Kantonspolizei unmittelbar nach dem Vorfall durchgeführt hat. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurden die Explosionen durch das Werfen von pyrotechnischem Material aus dem Fenster eines Autos verursacht, in dem die beiden Männer unterwegs waren.

Die Hauptanklagepunkte sind strafbare Sachbeschädigung und strafbare Verwendung von Sprengstoffen (untergeordneter Tatbestand der Fahrlässigkeit). Die Ermittlungen werden von Staatsanwalt Roberto Ruggeri koordiniert.

Quelle: Kapo TI