Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Münchwilen TG – Mit 1,6 Promille in Bahnschranke gekracht

Mit 1,6 Promille in Bahnschranke gekracht in Münchwilen
Mit 1,6 Promille in Bahnschranke gekracht in Münchwilen (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Ein alkoholisierter Traktorfahrer kollidierte am Samstag in Münchwilen mit einer offenen Bahnschranke und der Signalisation. Der 60-Jährige wurde nicht verletzt. Der Bahnverkehr war für rund vier Stunden unterbrochen.

Kurz nach 18 Uhr war ein 60-Jähriger mit seinem Traktor auf der Sirnacherstrasse in Richtung Wilerstrasse unterwegs. Kurz vor dem Bahnübergang kam das Fahrzeug aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der offenen Bahnschranke. Der Mann wurde nicht verletzt. Am Fahrzeug und an der Schranke sowie der Signalisation entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Weil die Atemalkoholprobe beim Schweizer einen Wert von 0,8 mg/l ergab, wurde sein Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

Der Bahnverkehr zwischen Frauenfeld und Münchwilen war für rund vier Stunden unterbrochen. Für die Fahrgäste wurden Ersatzbusse eingesetzt. Der Bahnübergang musste für rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Münchwilen erstellte eine Umleitung. Die Kantonspolizei Thurgau klärt den genauen Unfallhergang.

Quelle: Kapo TG