Alle News zum Coronavirus
Tessin

Muralto TI – Kind vor dem Ertrinken gerettet

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Internet)

Die Kantonspolizei meldet, dass es heute kurz nach 14:30 Uhr in Muralto fast zum Ertrinken eines Kindes gekommen sei.

Ein 9-jähriges Kind ist aus Gründen, die die polizeilichen Ermittlungen klären müssen, im Ufergebiet ausserhalb des Burbaglio-Parks unter Wasser geraten. Das Kind konnte von einer in der Nähe befindlichen Person gerettet werden. Vor Ort griffen neben Agenten der Kantonspolizei und zur Unterstützung der Stadtpolizei Locarno auch Retter aus Salva ein, die dem Kind die erste Behandlung zukommen liessen. Dieses wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Laut den Ärzten ist sein Leben nicht in Gefahr.

Quelle: Kapo TI