Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Murg SG - Alkoholisiert und ohne Führerschein Klappbalken umgefahren und abgehauen

Ein alkoholisierter Autolenker der bereits mit Führerscheinentzug belegt war, fuhr mehrere Klappbalken um.
Ein alkoholisierter Autolenker der bereits mit Führerscheinentzug belegt war, fuhr mehrere Klappbalken um. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Donnerstagnachmittag (26.08.2021), um kurz vor 15:30 Uhr ist es zu einem Selbstunfall eines Autos gekommen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der 47-jährige Verursacher weiter. Er war alkoholisiert und ohne gültigen Führerausweis unterwegs.

Der 47-Jährige fuhr mit seinem Auto auf der Autobahn A3 von Chur in Richtung Zürich. Auf Höhe des Anschlusswerks Murg wurde die Normalspur baustellenbedingt auf die Überholspur abgeleitet.

Aus zurzeit noch unbekannten Gründen bemerkte dies der Fahrer zu spät und fuhr fünf Klappbalken um. Daraufhin verliess er die Unfallörtlichkeit, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern.

Eine Patrouille der Kantonspolizei Schwyz konnte den 47-Jährigen kurze Zeit später am Wohnort antreffen. Es wurde festgestellt, dass dem Fahrer den Führerausweis bereits entzogen worden war. Die Atemalkoholprobe fiel positiv aus. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte bei ihm die Entnahme einer Blutprobe.

Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Quelle: Kapo SG