Alle News zum Coronavirus
Kantone

Nach Flugzeugabsturz in Melchsee-Frutt - Armee nimmt Flugbetrieb der Tiger F-5 wieder auf

Tiger F-5 der Luftwaffe in Melchsee-Frutt abgestürzt
Tiger F-5 der Luftwaffe in Melchsee-Frutt abgestürzt (Bildquelle: Schweizer Armee)

Am Mittwochmorgen ist im Raum Melchsee-Frutt ein Tiger F-5 der Schweizer Luftwaffe abgestürzt. Nach dem Unfall wurde der Flugbetrieb der F-5 Tiger bis auf Weiteres eingestellt. In Absprache mit dem militärischen Untersuchungsrichter hat der Kommandant der Luftwaffe, Divisionär Bernhard Müller, beschlossen, den Flugbetrieb mit den Tiger F-5 ab heute wiederaufzunehmen.

Am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr ist im Raum Melchsee-Frutt ein Tiger F-5 der Schweizer Luftwaffe aus noch unbekannten Gründen abgestürzt. Der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten und blieb unverletzt.

Der Flugbetrieb mit den F-5 Tiger der Luftwaffe wurde in der Folge bis auf Weiteres eingestellt. In Absprache mit dem militärischen Untersuchungsrichter hat der Kommandant der Luftwaffe, Divisionär Bernhard Müller, beschlossen, den Flugbetrieb mit den Tiger F-5 ab heute wiederaufzunehmen.

Zur Zeit gibt es keine Hinweise auf Umstände, die der Luftwaffe die Wiederaufnahme des Flugbetriebs mit der ganzen Flotte verunmöglichen würden.
Der militärische Untersuchungsrichter setzt die am Mittwoch eröffnete Untersuchung des Unfalls fort.

Die Arbeiten zur Bergung des verunfallten Flugzeugs werden baldmöglichst abgeschlossen.