Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Oberbüren SG - Fahrunfähig Kollision verursacht

In Oberbüren hat ein fahrunfähiger Autofahrer einen Unfall verursacht.
In Oberbüren hat ein fahrunfähiger Autofahrer einen Unfall verursacht. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Montag (02.01.2023), kurz vor 23:15, hat ein 30-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Autobahn A1 einen Selbstunfall verursacht und anschliessend die Autobahn als Geisterfahrer verlassen. Er wurde als fahrunfähig eingestuft. Es entstand Sachschaden im Wert von mehreren tausend Franken. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Der 30-jährige Mann befuhr mit seinem Auto die Autobahneinfahrt von Oberbüren in Richtung Zürich. In der Kurve der Einfahrt verlor er die Kontrolle über sein Auto. Dieses geriet links über den Fahrbahnrand ins Wiesland. Von dort fuhr der Mann mit dem Auto auf den Pannenstreifen, wo das Auto in einem Bogen über den Normalstreifen schleuderte, und gegen die Leiteinrichtung im Einfahrtsbereich prallte. Daraufhin lenkte der Mann seinen Subaru als Geisterfahrer über die Einfahrt zurück Richtung Anschlusswerk. Auf seinem weiteren Weg überfuhr er mit dem Auto mehrere Verkehrsinseln, bis er es schliesslich auf dem Vorplatz eines Hauses abstellte.

Der Mann konnte anschliessend von der Kantonspolizei St.Gallen aufgefunden und kontrolliert werden. Er wurde als fahrunfähig eingestuft. Auf Verfügung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen wurde bei ihm eine Blut- und Urinprobe durchgeführt. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen. Es entstand Sachschaden im Wert von mehreren tausend Franken.

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen