Alle News zum Coronavirus
Nidwalden

Oberdorf NW – Cheminée verursacht Glimmbrand

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Feuerwehr München)

Am Samstag, 04.12.2021, um 17:40 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Nidwalden ein Notruf ein, wonach in einem Wohnhaus am Heimeliweg starke Rauchentwicklung festgestellt worden sei. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist erheblich.

Der Bewohner einer älteren Liegenschaft am Heimeliweg in Oberdorf NW meldete via Notruf 118 eine starke Rauchentwicklung in seiner Küche. Die sofort ausgerückte Ortsfeuerwehr von Oberdorf stellte im angrenzenden Nebenraum der Küche einen Glimmbrand im Boden unter dem eingefeuerten Cheminée fest. Der Rauch breitete sich über Hohlräume unter dem Küchenboden in Richtung Aussenwand aus. Um die Brandnester freizulegen, mussten der Cheminée- und der Küchenboden geöffnet werden.

Im Einsatz standen neben der Ortsfeuerwehr von Oberdorf auch das Feuerwehrinspektorat und die Kantonspolizei Nidwalden. Die genaue Brandursache wird nun durch die Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt.

Quelle: Kapo NW