Alle News zum Coronavirus
Solothurn

Obergerlafingen SO – Zwei Brände innerhalb weniger Minuten

Schreinerei abgebrannt
Schreinerei abgebrannt (Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn)

In Obergerlafingen brannte in der Nacht auf Sonntag, 15. Mai 2022, innerhalb weniger Minuten zwei Brandobjekte. Eine Schreinerei sowie eine Lager- und Bereitschaftshalle wurden durch das Feuer komplett zerstört. Es entstand ein erheblicher Sachschaden an beiden Brandobjekten. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehren sowie die Polizei stand mit einem Grossaufgebot im Einsatz. Die Polizei hat umgehend die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Am Sonntag, 15. Mai 2022, um 00.55 Uhr, ging bei der kantonalen Alarmzentrale in Solothurn die Meldung von einem Brand einer Lager- und Bereitschaftshalle in Obergerlafingen an der Hauptstrasse ein. Umgehend rückten mehrere Polizeipatrouillen vor Ort aus. Eine Polizeipatrouille entdeckte bei der Anfahrt ein weiterer Brand bei einer Schreinerei an der Waldstrasse in Obergerlafingen. Die beiden Brandobjekte befinden sich nur wenige hundert Meter voneinander. Umgehend wurden mehrere Feuerwehren aus der Region aufgeboten. Vorsorglich wurde ein weiteres Gebäude evakuiert. Bei den beiden Bränden wurde niemand verletzt. An den beiden Gebäuden entstand erheblicher Sachschaden. Die Löscharbeiten sind noch im Gange. Durch die Feuerwehr wurden mehrere Luftmessungen durchgeführt, für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit eine Gefahr. Infolge der Löscharbeiten bleibt die Hauptstrasse noch für mehrere Stunden gesperrt. Die Spezialisten der Polizei haben umgehend die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Brandursache ist noch in Abklärung. Im Einsatz standen mehrere Patrouillen der Polizei Kanton Solothurn, die Feherwehren Obergerlafingen, Gerlafingen, Biberist, Kriegstetten, Derendingen, Recherswil, Regio, Regio Koppigen und Solothurn, der Rettungsdienst sowie die Staatsanwaltschaft Solothurn.

Quelle: Kapo SO