Alle News zum Coronavirus

Occhiobello IT - Leiche taucht in einem Sack im Fluss PO auf!

Menschliche Überreste im Po gefunden!
Menschliche Überreste im Po gefunden! (Bildquelle: lsk)

Eine Leiche in einem Seesack taucht aus dem Wasser des Flusses Po auf. Die Mordermittlung, meint die Leiche könnte von einer Frau stammen.

In den Gewässern des Po in Occhiobello (Rovigo, Italien) wurde eine verweste Leiche in einem schwarzen Sack gefunden.

Die Staatsanwaltschaft von Rovigo ermittelt wegen Mordes.

Bisher konnte die Identität des Opfers noch nicht festgestellt werden, auch nicht, ob es sich bei der Leiche um die einer Frau handelt, wie es nach den ersten Ermittlungen den Anschein hat.

Die Angelegenheit wird von den Carabinieri untersucht. Der Seesack wurde gestern Morgen im Gebiet von Santa Maria Maddallena gefunden, aber erst heute haben die Justizbehörden die Nachricht veröffentlicht.

Die Carabinieri von Rovigo haben alle Kommandos und Dienststellen der Polizeikräfte flussaufwärts des Po im Hinblick auf den Fundort alarmiert. Die wahrscheinlichste Hypothese ist, dass die Person in einem weiter entfernten Gebiet als Occhiobello getötet wurde; dann hätte die Flussströmung den Sack flussabwärts gezogen. In diesem Sinne müssen die Ermittler jedes Element analysieren, das mit ungelösten Verbrechen der letzten Zeit in Verbindung stehen könnte, die sich nicht unbedingt in Gebieten in der Nähe des Po ereignet haben.

Es war ein Passant, der die Carabinieri auf den Seesack aufmerksam machte, der auf der Wasseroberfläche im Überschwemmungsgebiet auftauchte und teilweise am Ufer lag. Die Leiche, die bis heute Morgen noch nicht aus dem Sack genommen worden war, befindet sich derzeit im Krankenhaus von Rovigo, um identifiziert zu werden.