Alle News zum Coronavirus
Zürich

Oetwil an der Limmat ZH – Verkehrsunfall fordert Todesopfer

Verkehrsunfall fordert Todesopfer in Oetwil an der Limmat
Verkehrsunfall fordert Todesopfer in Oetwil an der Limmat (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Bei einer Kollision zwischen einem Rennvelofahrer und einem Personenwagen ist am Samstagnachmittag (16.07.2022) in Oetwil an der Limmat ein Zweiradlenker schwerst verletzt worden und an der Unfallstelle verstorben.

Kurz nach 12:30 Uhr war ein 34-jähriger Mann mit dem Rennvelo auf der Hüttikerstrasse talwärts Richtung Oetwil an der Limmat unterwegs. Zum selben Zeitpunkt fuhr eine 47-jährige Automobilistin Richtung Hüttikon. Aus zurzeit nicht geklärten Gründen kam es in einer Rechtskurve zu einer heftigen, seitlich-frontalen Kollision zwischen dem Fahrradlenker und dem Personenwagen. Der Velofahrer zog sich beim Unfall schwerste Verletzungen zu und verstarb noch auf der Unfallstelle. Die Lenkerin des Personenwagens erlitt einen Schock und wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wir durch die Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft Limmmattal/Albis untersucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen der Rettungsdienst des Spitals Limmattal mit einem Notarzt, die Feuerwehren Geroldswil/Oetwil an der Limmat unterstützt durch die Feuerwehr Dielsdorf und die Feuerwehr unteres Furttal, ein Notfallseelsorger, das Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich sowie ein privates Abschleppunternehmen im Einsatz.

Quelle: Kapo ZH