Alle News zum Coronavirus
Solothurn

Olten SO – Mutmassliche Diebe von Bootsmotoren angehalten

Symbolbild – Festnahme
Symbolbild – Festnahme (Bildquelle: Polizei )

Nach einem Fluchtversuch konnte die Polizei in der Nacht auf Samstag in Olten zwei mutmassliche Diebe von Bootsmotoren anhalten. Die beiden Polen wurden für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

In der Nacht auf Samstag, 7. Januar 2023, kurz vor 00.30 Uhr, wurde eine Patrouille der Kantonspolizei Solothurn auf einen Lieferwagen mit französischen Kontrollschildern aufmerksam, welcher von Wangen bei Olten in Richtung Olten unterwegs war. In Olten, im Bereich Cementweg/Olten Südwest, beabsichtigte die Patrouille, die Fahrzeuginsassen einer Kontrolle zu unterziehen. Als der Lieferwagen vor dem Patrouillenfahrzeug anhielt, stiegen der Fahrzeuglenker und sein Mitfahrer aus, ergriffen sofort die Flucht und verschwanden in der Dunkelheit.

Die Patrouille forderte via Funk sofort Verstärkung an. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung, an welcher sich auch zwei Patrouillen der Kantonspolizei Aargau beteiligten und zwei Diensthunde im Einsatz standen, konnten die Flüchtenden im Bereich der Motorfahrzeugkontrolle schliesslich angehalten werden. Die 35 und 43 Jahre alten Polen wurden für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung des Lieferwagens konnten im Ladebereich drei Bootsmotoren festgestellt werden. Diese dürften mutmasslich gestohlen worden sein.

Wem gehören die Bootsmotoren?
Bis zur Stunde ist nicht bekannt, wem die Bootsmotoren gehören und wo diese allenfalls gestohlen worden sind. Sachdienliche Hinweise sind erbeten an die Kantonspolizei Solothurn in Olten, Telefon 062 311 80 80.

Quelle: Kapo SO