Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Pilotversuch in St. Gallen – Digital bezahlen beim Parkplatz Lerchenfeld

Digital bezahlen beim Parkplatz Lerchenfeld – Pilotversuch
Digital bezahlen beim Parkplatz Lerchenfeld – Pilotversuch (Bildquelle: Stapo St. Gallen)

Bei der Schrankenanlage Lerchenfeld werden Parkgebühren ab dem 1. September 2022 in einem Pilotversuch ausschliesslich digital bezahlt. Damit verfolgt die Stadtpolizei St. Gallen den Weg des digitalen Bezahlens konsequent weiter. Sollte der Pilotversuch auf wenig Akzeptanz stossen, könnte die Anlage später für Barzahlungen nachgerüstet werden.

Ab dem 1. September 2022 werden Parkgebühren bei der Schrankenanlage Lerchenfeld ausschliesslich digital bezahlt. Dies im Rahmen eines Pilotversuches bis Ende April 2023. Damit verfolgt die Stadtpolizei St.Gallen den Weg des digitalen Bezahlens konsequent weiter. Auf dem nahegelegenen Parkplatz «Sportplatz Schönenwegen» besteht weiterhin die Möglichkeit, mit Bargeld zu bezahlen. Zudem könnte die Schrankenanlage, sollte das digitale Bezahlen auf wenig Akzeptanz stossen, für Barzahlung nachgerüstet werden.

Verschiedenen Möglichkeiten, digital zu bezahlen
Im Rahmen des Pilotversuches stehen verschiedene Möglichkeiten des digitalen Bezahlens zur Verfügung. So kann bei der Einfahrt beispielsweise ein Ticket bezogen werden, welches schliesslich am Parkautomaten entwertet und mittels Kartenzahlung oder TWINT bezahlt wird. Weiter wird es möglich sein, in der ParkingPay- oder TWINT-App das automatische Lesen des Kontrollschildes zu aktivieren. Dadurch wird das Kontrollschild bei der Ein- und Ausfahrt gescannt und die Abbuchung der Parkgebühren erfolgt komplett automatisch. Dabei fällt jedoch pro Parkvorgang eine Transaktionsgebühr von 25 Rappen an, welche TWINT respektive ParkingPay erheben. Wer diese zusätzliche Gebühr nicht entrichten will, aktiviert die automatische Kontrollschilderkennung nicht und nutzt bei der Ein- und Ausfahrt den ParkingPay-Badge, wobei die Parkgebühr direkt dem ParkingPay-Konto belastet wird.

Quelle: Stapo St. Gallen