Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Rebstein SG - Alkoholisierte Lenkerin übersieht stehendes Auto

In Rebstein SG ist es zu einer heftigen Auffahrkollision gekommen.
In Rebstein SG ist es zu einer heftigen Auffahrkollision gekommen. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Montag (06.06.2022), um 17:20 Uhr, ist es auf der Staatsstrasse zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos gekommen. Eine 44-jährige Frau war dabei in fahrunfähigem Zustand unterwegs. Ihr wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Ein 51-jähriger Mann wurde beim Unfall leicht verletzt.

Ein 51-jähriger Mann fuhr mit seinem Opel Corsa auf der Staatsstrasse, von Balgach herkommend in Richtung Altstätten. Hinter ihm fuhr eine 44-jährige Frau mit ihrem Auto in dieselbe Richtung. Der 51-jährige Mann beabsichtigte, auf der Höhe der Liegenschaft 153, nach links abzubiegen.

Aufgrund des Gegenverkehrs musste er sein Auto bis zum Stillstand abbremsen. Die 44-jährige Frau bemerkte dies zu spät. Es kam zum Zusammenprall zwischen den beiden Autos. Die Autofahrerin wurde von einer ausgerückten Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen als fahrunfähig eingestuft.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte die Entnahme einer Blut- und Urinprobe bei ihr. Der Führerausweis wurde ihr auf der Stelle abgenommen. Der 51-jährige Mann zog sich beim Zusammenprall leichte Verletzungen zu. Er musste vom Rettungsdienst betreut und ins Spital gebracht werden. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch nicht bezifferbar.

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen