Alle News zum Coronavirus
Tessin

Region Locarno – 4 Festnahmen nach Raubüberfall

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: polizeiticker)

Wie die Staatsanwaltschaft, das Jugendgericht und die Kantonspolizei mitteilen, wurden am 20.07.2022 in Locarno vier im Ausland lebende marokkanische Staatsangehörige im Alter von 17 bis 21 Jahren festgenommen.

Grund für die Festnahmen war die sofortige Meldung eines Opfers, dem die Halskette entrissen worden war. Dank der aktiven Massnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit und der öffentlichen Ordnung unter der Leitung der Kantonspolizei, in die auch die Polizei der Stadt Locarno integriert ist, verstärkt durch die Polizei der Stadt Lugano und die Polizei der Stadt Mendrisio, konnten die vier Männer in kurzer Zeit identifiziert und festgenommen werden. Im Rahmen der laufenden Ermittlungen muss die mögliche Verantwortung für ähnliche Diebstähle geprüft werden. Die Vorwürfe lauten Diebstahl, Sachbeschädigung und Verstoss gegen das Bundesgesetz über Ausländer und ihre Integration. Die Ermittlungen werden von der Staatsanwaltschaft und dem Jugendgerichtshof koordiniert.

Während der Sommermonate gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die viele Menschen anziehen. Die Kantonspolizei erinnert deshalb an dieser Stelle an die wichtigsten Tipps zur Vorbeugung von Bagatell- und Taschendiebstählen:

  • Tragen Sie nur wenig Bargeld und so wenig Wertsachen wie möglich bei sich.
  • Lassen Sie Ihre Tasche und Ihr Gepäck niemals unbeaufsichtigt.
  • Wenn Sie durch Menschenmengen gehen, halten Sie Ihre Taschen und/oder Rucksäcke fest verschlossen und vor Ihren Körper geklemmt.
  • Bewahren Sie Ihre Wertsachen niemals in den Aussentaschen Ihrer Kleidung auf.
  • Verlieren Sie Ihre Wertsachen nie aus den Augen.
  • Stecken Sie Bargeld und Wertsachen in die verschliessbaren Innentaschen Ihrer Kleidung.
  • Wenn Sie einen Rucksack auf den Schultern tragen, stecken Sie Ihr Bargeld und Ihre Wertsachen niemals in die Aussentaschen. Auch hier sollte der Rucksack vor dem Körper getragen werden.
  • Halten Sie Ihr Portemonnaie beim Bezahlen immer fest in der Hand, und zählen Sie beim Geldabheben niemals Geldscheine im Beisein von Personen, die Sie beobachten.
  • Lassen Sie im Falle eines Diebstahls alle gestohlenen Kreditkarten sperren, um ungewollte Ausgaben und Abhebungen zu vermeiden.

Quelle: Kapo TI