Alle News zum Coronavirus
Bern

Region Thun BE - 28 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt - zwei Autos sichergestellt

Geschwindigkeitskontrollen in der Region Thun BE (Symbolbild)
Geschwindigkeitskontrollen in der Region Thun BE (Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Am Freitag hat die Kantonspolizei Bern in der Region Thun gezielte Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei wurden 28 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und zwei Autos sichergestellt.

Die Kantonspolizei Bern hat am Freitag, 1. Juli 2022, in den Nachmittags- und Abendstunden in der Region Thun gezielte Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei wurden 28 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Zwei Autolenkenden wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Besonderes Augenmerk wurde ausserdem auf Fahrzeuge gelegt, die durch das Verursachen von Lärm auffielen oder bei denen der Verdacht auf unerlaubte Abänderungen bestand.

Sechs Autos wurden für weitere Abklärungen zum Verkehrsprüfzentrum in Thun-Allmendingen begleitet, wo sie durch Spezialisten der Kantonspolizei Bern technisch überprüft wurden. Dabei wurden bei zwei Autos unerlaubte Abänderungen an den Auspuffanlagen festgestellt, woraufhin die Fahrzeuge polizeilich sichergestellt wurden und die Autolenkenden angezeigt wurden.

Ein weiterer Autolenker wurde ausserdem für unnötiges Herumfahren angezeigt. Zudem wurde eine Mängelkarte ausgestellt.

Quelle: Kantonspolizei Bern