Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Rheineck SG – Verletzter E-Bike-Fahrer im Spital

Verletzter E-Bike-Fahrer im Spital
Verletzter E-Bike-Fahrer im Spital (Bildquelle: Kapo SG)

Am Freitagmorgen (02.09.2022), kurz vor 09:10 Uhr, mussten die Kantonspolizei St. Gallen und der Rettungsdienst wegen eines verletzten E-Bike-Fahrers an die Grüenaustrasse ausrücken. Der alkoholisierte Mann ist mit dem E-Bike gestürzt. Gemäss seinen Angaben war er zuvor auf der Rorschacherstrasse von einem Auto angefahren worden. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen.

An der Grüenaustrasse trafen die ausgerückten Rettungskräfte einen 59-jährigen Mann an. Er war dort mit seinem E-Bike gestürzt. Dies konnten Auskunftspersonen den Rettungskräften berichten. Der Mann erwähnte, dass er zuvor auf seinem E-Bike von der Freibachstrasse in die Rorschacherstrasse eingebogen und dabei von einem schwarzen Auto angefahren worden und gestürzt sei. Die autofahrende Person habe sich danach von der Unfallstelle entfernt. Er selber sei wieder aufs E-Bike gestiegen und dann auf der Grüenaustrasse nochmals gestürzt.

Bei der Überprüfung der Fahrfähigkeit musste festgestellt werden, dass die beim Mann durchgeführte Atemalkoholmessung einen zu hohen Wert anzeigte. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte bei ihm deshalb die Entnahme einer Blut- und Urinprobe. Der E-Bike-Fahrer wurde mit eher leichten Verletzungen vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die Angaben zur Fahrstrecke und dem Fahrverhalten des E-Bike-Fahrers sowie zum beschriebenen Unfall, dem schwarzen Kleinwagen sowie der lenkenden Person machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Thal, 058 229 80 00, zu melden.

Quelle: Kapo SG