Alle News zum Coronavirus
Schwyz

Ried SZ - Zwei junge Menschen nach Frontalkollision verletzt

Heftige Frontalkollision in Ried im Kanton Schwyz.
Heftige Frontalkollision in Ried im Kanton Schwyz. (Bildquelle: Kantonspolizei Schwyz)

Am Freitagabend, 9. September 2022, ist es auf der Hauptstrasse in Ried zu einer Kollision zwischen zwei Personenwagen gekommen. Beide Fahrer verletzten sich und mussten vom Rettungsdienst hospitalisiert werden. Die Strasse zwischen Schwyz und Muotathal blieb drei Stunden gesperrt.

Kurz vor 19 Uhr fuhr eine 19-jährige Automobilistin von Schwyz Richtung Muotathal. Im Selgis in Ried kollidierte sie heftig mit einem aus der Gegenrichtung herannahenden Personenwagen. Dessen 20-jähriger Fahrer erlitt dabei erhebliche, die Fahrerin des von Schwyz kommenden Personenwagens leichte Verletzungen. Die beiden Verunfallten wurden vom Rettungsdienst ins Spital überführt.

Die Hauptstrasse zwischen Schwyz und Muotathal blieb drei Stunden für die Tatbestandsaufnahme und die Bergung der stark beschädigten Personenwagen gesperrt.

Nebst dem Rettungsdienst und der Kantonspolizei Schwyz standen ebenfalls die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz sowie die Feuerwehr Muotathal für den Verkehrsdienst und die Ausleuchtung der Unfallstelle im Einsatz.

Quelle: Kantonspolizei Schwyz