Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Schwägalp AR – Durch Aquaplaning im Wald gelandet

Durch Aquaplaning im Wald gelandet
Durch Aquaplaning im Wald gelandet (Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden)

Am Sonntagnachmittag, 29. August 2021, hat sich auf der Schwägalp ein Selbstunfall mit einem Auto ereignet. Ein Personenwagen kam ins Schleudern und kam von der Strasse ab. Der Autofahrer blieb unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden.

Am Sonntag, 16.25 Uhr lenkte ein 28-Jähriger sein Auto von der Schwägalp in Richtung Urnäsch. In einer Kurve unterhalb der Passhöhe geriet der Personenwagen auf der nassen Fahrbahn in Schleudern. Das Auto drehte sich um die eigene Achse, rutschte über die Gegenfahrbahn und das angrenzende Wiesenbord und kam schliesslich am Waldrand, durch Tannen gestoppt, zum Stillstand.

Der Autofahrer konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen. Am Auto entstand Totalschaden. Für die Fahrzeugbergung wurde der Abschleppdienst aufgeboten.

Quelle: Kapo AR