Alle News zum Coronavirus
Zürich

Schwerzenbach ZH - Grosser Schaden durch Brand in Restaurant

In Schwerzenbach ZH brannte es gestern in einem Reastaurant.
In Schwerzenbach ZH brannte es gestern in einem Reastaurant. (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Beim Brand in einem Restaurant mit Wohnunterkünften ist am Sonntagnachmittag (18.4.2021) in Schwerzenbach ein Schaden vor über einer Million Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 16.30 Uhr ging die Meldung ein, dass es in einem Gebäude, das wegen Renovationsarbeiten eingerüstet ist, zu einem Brand gekommen sei. Das Feuer breitete sich rasch aus und griff auch auf den Dachstock über. Die sofort ausgerückten Löschkräfte brachten alle Personen im Gebäude ins Freie. Die Bewohner der umliegenden Liegenschaften wurden ebenfalls evakuiert. Durch die rasche Intervention konnte das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden. Der Sachschaden am Gebäude dürfte eine Million Franken übersteigen. Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar. Die Mieter konnten bei Bekannten oder in einem Hotel untergebracht werden.

Gemäss ersten Erkenntnissen durch die Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich ist das Feuer in der Restaurantküche ausgebrochen. Der genaue Brandherd wird nun ermittelt.

Wegen des Brandes mussten die umliegenden Strassen gesperrt werden. Entsprechende Umleitungen wurden durch die Feuerwehren eingerichtet.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehren Schwerzenbach, Volketswil, Greifensee und Dübendorf, die Stützpunkfeuerwehr Uster, Rettungsfahrzeuge von Schutz & Rettung Zürich, Sanitätsfahrzeuge von Winterthur und Uster sowie ein Notarzt von Regio 144, die Stadtpolizei Uster sowie die Kommunalpolizei Volketswil, ein Statiker, Behördenmitglieder von Schwerzenbach und der zuständige Statthalter im Einsatz.