Alle News zum Coronavirus
Fribourg

Siviriez FR – Ein Bach verschmutzt

Ein Bach verschmutzt in Siviriez
Ein Bach verschmutzt in Siviriez (Bildquelle: Kapo FR)

Gestern intervenierte die Kantonspolizei in Siviriez wegen der Verschmutzung eines Bachlaufs durch Schlick. Ein Vertreter des Amtes für Umwelt, der Wildhüter sowie die Feuerwehr des Stützpunktes Romont begaben sich ebenfalls vor Ort. Das Ökosystem wurde in Mitleidenschaft gezogen. Eine Ermittlung ist im Gange.

Am Donnerstag, 19. Januar 2023, gegen Mittag, wurde die Kantonspolizei über die Verschmutzung des Baches Lavau in Siviriez informiert. Vor Ort wurde in Abwesenheit eines Vertreters des Amtes für Umwelt und des Wildhüters festgestellt, dass graues Material in den Bachlauf floss. Die Nachforschungen führten zur Lokalisierung der Quelle der Ausschüttung auf einer Baustelle in Siviriez. Der Schlick gelangte in die Sauberwasserkanalisation und anschliessend in den Bach.

Die Stützpunktfeuerwehr Romont richtete im Bach Sperren ein, um die Verschmutzung einzudämmen, die bis zur Mündung des Baches La Glâne beobachtet werden konnte. Das Ökosystem wurde beeinträchtigt, doch bislang wurde kein Fischsterben festgestellt. Eine Ermittlung ist im Gange.

Quelle: Kapo FR